Ist “LOTTO 6aus49” vertrauenswürdig?

Millionen im Jackpot, Ziehungen zweimal in der Woche – damit wirbt „Lotto 6aus49“ schon seit vielen Jahren. Aber wird der gewonnen Betrag wirklich ausgezahlt? Ist diese Lotterie vertrauenswürdig und seriös?

Unser Testergebnis: Lotto 6aus49 ist echt!

Testergebnis Lotto 6aus49 ist vertrauensvoll

Mit Sicherheit ja, da sie zu einer der staatlichen Lotterien von Deutschland gehört. An der Seriosität des Portals ist nicht zu zweifeln, verschiedene Sicherheitszertifikate werden Sie auf der Webseite finden. Datenübertragungen finden nur über eine speziell gesicherte SSL-Verbindung statt. Bei der Registrierung erfolgen bereits viele Prüfungen zur Sicherheit, ein Indiz, dass der Betreiber einen riesigen Wert auf Ihre Sicherheit legt. Somit ist das Spielen für Sie über die Plattform komplett sicher und unbedenklich. Sie brauchen sich keine Gedanken über einen Betrug oder “Abzocke” machen, tippen Sie einfach die richtigen Gewinnzahlen.

„Lotto 6aus49“ auf einem Blick

  • 1 € pro Spielfeld, max. 12 € pro Spielschein mit 12 Feldern plus die länderspezifische Bearbeitungsgebühr.
  • Es gibt 9 Gewinnklassen, „2 Richtige plus Superzahl“ bis hin zu „6 Richtige plus Superzahl“.
  • Jeden Mittwochabend um 18:25 Uhr und Samstagabend um 19:25 erfolgt die Ziehung der Gewinnzahlen live, die mittels Stream übertragen werden.
  • Annahmeschluss abhängig vom zuständigen Bundesland, spätestens jeweils am Mittwochabend um 18:00 Uhr und Samstagabend um 19:00 Uhr.

„Lotto 6aus49“ Spielregeln

Was ist „LOTTO 6aus49“?

Seit 1955 wird „LOTTO 6aus49“ regelmäßig gespielt und ist seither das bekannteste Glücksspiel der deutschen Staatsbürgern. 6 richtige Gewinnzahlen müssen im Vorhinein erraten werden, die dann zwischen den Zahlen 1 bis 49 gezogen werden, den sogenannten Gewinnzahlen. Diese Zahlen werden dann 2mal wöchentlich (Mittwochs- und Samstagabend) live gezogen und übertragen.

Weitere Möglichkeiten an Zusatzlotterien mitzuspielen, wie „Spiel 77“, „Super 6“ oder „GlücksSpirale“, sind gegeben. Den Tippschein von „LOTTO 6aus49“ können Sie in jeder deutschen Lotto- und Totogesellschaft aufgeben oder auch ganz bequem von zu Hause aus erledigen. Ihren Spielschein können Sie bis zu 5 Wochen lang unverändert spielen bzw. gleich ein Dauerspiel starten.

Wie funktioniert „LOTTO 6aus49“? Wie spielt man „LOTTO 6aus49“?

Ein kompletter Tippschein besteht aus 12 Feldern mit jeweils 49 Zahlen. Ein einzelner Tipp besteht aus 6 Zahlen, die Sie ankreuzen müssen. Die Superzahl ist die letzte Ziffer die gezogen wird, zwischen 0 und 9. Sie gewinnen bereits, wenn mindestens 2 Gewinnzahlen plus Superzahl mit den gezogenen Zahlen übereinstimmen. Sie können bis zu maximal 6 richtige Gewinnzahlen plus exakter Superzahl erreichen. 50 % der Kosten beträgt dann Ihre Gewinnsumme, die sich auf 9 Klassen aufteilt.

Wie teuer ist „LOTTO 6aus49“?

Der Einsatz für einen Tipp mit 6 Zahlen kostet Sie nur 1 €, exklusive der Bearbeitungsgebühr der Landeslotteriegesellschaft pro Schein. Bei den Zusatzlotterien wie „Spiel 77“ beträgt der Einsatz 2,50 €, sowie bei „SUPER 6“ nur 1,25 €. Die GlücksSpirale kostet Sie 5,00 € pro Teilnahme.

Was kostet ein Lottoschein?

Für ein Spiel zahlt man nur 1 Euro pro Spielfeld, dass bedeutet bei einem komplett ausgefüllten Schein mit 12 Spielfeldern kostet Sie der Schein nur 12 Euro plus der länderspezifischen Bearbeitungsgebühr pro Lottoschein der Landeslotteriegesellschaft. Die Höhe der Bearbeitungsgebühr liegt zwischen 20 und 60 Cent. Mit weiteren Lotterien wie „Spiel 77“, „SUPER 6“ oder „Glücksspirale“ erhöht sich der Einsatz des Lottoscheines.

Wieviel Geld gewinnt man mit den richtigen Lottozahlen?

Die Einteilung erfolgt in 9 Gewinnklassen, wobei die Klasse 9 (2 Richtige plus Superzahl) als Einzige einen Festbetrag von 5,00 € hat. In den Klassen 8 (3 Richtige) bis 1 (6 Richtige + Superzahl) ist die Anzahl der Gewinne in den jeweiligen Gewinnklassen und dem Ausschüttungsanteil entscheidend. Davon hängt die Gewinnquote ab.

Wo kann ich mich über die Ergebnisse von „ LOTTO 6aus49“ informieren?

Sie erfahren die gezogenen Gewinnzahlen und Quoten direkt hier auf der Startseite Lottozahlenheute. Alternativ können Sie auch bei LOTTO.de, in Kundenzeitschriften, in Tageszeitungen, im Videotext von ARD (Teletext Seite 581) oder ZDF (Teletext Seite 556 bzw. 557) nachschauen. Bei den jeweiligen Landeslotteriegesellschaften erhalten Sie auch weitere Auskünfte.

Wann ist Annahmeschluss bei „Lotto 6aus49“?

Der Online-Annahmeschluss für Spielscheine richtet sich hierbei um das jeweilig zuständige Bundesland, so ist es in den meisten Bundesländern für die Ziehung am Mittwochabend 18:00 Uhr bestimmt, wohingegen einige Bundesländer (Hamburg, Nordrhein-Westfalen) 17:59 Uhr festgesetzt haben. Ähnlich verhält es sich zu Samstag, wo der Annahmeschluss zwischen 18:59 Uhr und 19:00 Uhr liegt. Die Ziehung findet gleich nach dem Annahmeschluss jede Woche mittwochs um 18:25 Uhr und samstags um 19:25 Uhr statt.

Wie hoch ist die Gewinnwahrscheinlichkeit bei „LOTTO 6aus49“?

Die Gewinnwahrscheinlichkeit teilt sich bei “LOTTO 6aus49” auf 9 Gewinnklassen auf, angefangen von der kleinsten, der neuner Gewinnklasse „zwei Richtige plus Superzahl“, bis hin zum „6 Richtige plus Superzahl“, der ersten Gewinnstufe, wo ein theoretisch errechneter Gewinn bei einer Wahrscheinlichkeit von circa 1:140 Millionen liegt.

Gewinnklasse Anzahl Richtige Ausschüttungsanteil* Chance 1 zu

1

6 + Superzahl 12,8% 139.838.160
2 6 10,0%* 15.537.573
3 5 + Superzahl 5,0%* 542.008
4 5 15,0%* 60.223
5 4 + Superzahl 5,0%* 10.324
6 4 10,0%* 1.147
7 3 + Superzahl 10,0%* 567
8 3 45,0%* 63
9 2 + Superzahl fester Betrag 76

* Die genannten Prozentsätze sind die nach Abzug des festen Gewinnbetrages in der Gewinnklasse 9 und der Dotierung der Gewinnklasse 1 entstehende verbleibende Gewinnausschüttung.

Was bedeutet Zwangsausschüttung bei „LOTTO 6aus49“?

Sollte es nach der 12. Lottoziehung in Reihe niemand geschafft haben, sich den Jackpot zu sichern, so ergibt sich nach den Regeln folgende Option. Wenn bei der 13. Ziehung, ohne Jackpot Auszahlung niemand in der ersten Gewinnklasse gewesen ist, also keiner die 6 richtigen Zahlen plus die Superzahl getippt hat, so teilt sich der Jackpot auf die weiteren Klassen auf.

Gibt es eine „LOTTO 6aus49“ Spielgemeinschaft?

Ja, die gibt es definitiv. Der Vorteil an solchen Gemeinschaften ist, dass Sie mit wenig Spieleinsatz viele Kombinationen haben, weil Sie Teile von dem LOTTO-System kaufen. Der Einsatz und die möglichen  Auszahlungen werden dann auf die gesamten Anteile der Spielgemeinschaft aufgeteilt.

Wo kann ich an „LOTTO 6aus49“ – Spielgemeinschaften teilnehmen?
In den einzelnen Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Thüringen besteht die Möglichkeit, online an einer LOTTO-Spielgemeinschaft teilzunehmen. Beachten Sie bitte, dass die Teilnahmebedingungen und Angebote in den genannten Bundesländern unterschiedlich sind.

Sicherheiten – Ist „Lotto 6aus49“ vertrauenswürdig?

Die Lotterie 6aus49 wird von der Toto-Lotto Niedersachen GmbH in Hannover betrieben und hat von dem Ministerium für Inneres und Sport von Niedersachsen die Genehmigung für das Spielangebot erhalten. Responsible Gaming Standards (European State Lottery and Toto Association) und World Lottery Association (WLA) sind ebenfalls auf der offiziellen Lotto Seite aufgeführt.

Somit werden für Sie alle Zweifel des Betruges und der Abzocke ausgeräumt. 2016 hat der Nachrichtensender N24 diese Plattform als Testsieger in der Kategorie „Online-Lotto-Anbieter“ in Sicherheit und Kundendienst mit „sehr gut“ ausgezeichnet.

Vorschriftsmäßig und gewissenhaft!
Durch eine sichere Verbindung wird an die Landeslotteriegesellschaft Ihres zuständigen Bundesamtes Ihr persönlicher Spielschein weitergeleitet.

Offiziell genehmigt!
Gesetzliche Bestimmungen für genehmigtes Glücksspiel in Deutschland finden Sie im Glücksspielstaatsvertrag  und in den Glücksspielgesetzen der jeweiligen Ländern.

100 %ige Bezahlung!
Bei staatlich genehmigten Lotterien haben Sie im Gewinnfall einen Anspruch auf eine garantierte Auszahlung durch die Landeslotteriegesellschaften.

Wie kann ich bei „Lotto 6aus49“ meine Gewinnchancen steigern?

Generell gehört ein Quantum Glück bei jedem Glücksspiel dazu. Es gibt aber durchaus Möglichkeiten, um seine Gewinnchancen enorm zu steigern.

  • Mehrere Scheine für eine Ziehung
    Kaufen Sie nicht nur einen Schein für eine spezielle Ziehung mit einer hohen Gewinnausschüttung, denn je mehr Spielscheine Sie besitzen, desto höher ist Ihre Chance, auf ertragreichere Gewinne.
  • Keine Geburtstagsdaten ihrer Liebsten
    Auf Geburtstagszahlen (Zahlen bis 31) und Geburtstagsmonate (Zahlen bis 12) sollten Sie eher verzichten, da es eine geringe Wahrscheinlichkeit ist, dass nur Zahlen bis 31 gezogen werden. Vereinzelt können sie getippt werden, aber nicht ausschließlich.
  • Keine geometrischen Figuren ankreuzen
    Rechtecke, Quadrate, Diagonalen usw. sollten vermieden werden, da dies des Öfteren „gemalt“ wird und somit müssten Sie im Gewinnfalle den Gewinn mit vielen anderen Gewinnern teilen.
  • Kreuze nach der Zahl 32 hinzufügen
    Monate haben nur 31 bzw. 30 Tage. Deswegen kreuzen Sie ein oder zwei Zahlen pro Reihe nach der Zahl 32, da diese sehr selten gewählt werden
  • Nicht die Zahlen 7 oder 13 ankreuzen
    13 ist bekanntlich die Unglückszahl, viele Menschen glauben, sie könnte in deren Fall die Glückszahl werden. Und die Ziehung findet am 7. Tag der Woche statt, das muss jetzt mit der 7 klappen.

Mit diesen Tipps und Tricks kann es doch nur die richtigen Zahlen für Sie geben und bestimmt zählen Sie sich schon zu den nächsten Millionären. Merken Sie sich aber bitte eines, spielen Sie nur um so viel Geld, wie Sie es sich wirklich leisten können und spielen Sie sehr verantwortungsbewusst und Sie müssen über 18 Jahre alt sein. Versuchen Sie jetzt Ihr Glück und tippen Sie auf die richtigen Zahlen.